Posts

Es werden Posts vom Juni, 2018 angezeigt.

Rhabarber-Streuselkuchen

Bild
Ich liebe Rhabarber!
Es gibt schon so einige Rhabarber-Rezepte hier: Rhabarber-Baiser-KuchenRhabarberkuchen und Rhabarbermuffins;
  aber man kann nie genug gute Rhabarber-Rezepte haben!

Zutaten:
Boden: 300 g Mehl 200 g Butter 100 g Zucker  Prise Salz
Puddingfüllung: 500 ml Milch 1 Pck. Puddingpulver Vanille zum Kochen 2 EL Zucker
Zudem: 750 g Rhabarber
Streusel: 300 g Mehl 200 g Butter 200 g Zucker Prise Salz

Für den Boden alle Zutaten miteinander verkneten.
Diesen in eine 26er Springform drücken und einen Rand hochziehen.

Backen:
bei 180° C Umluft
6-7 Minuten.

In der Zwischenzeit mit den Zutaten für die Puddingfüllung einen Pudding kochen:
Dafür die Zutaten zusammenrühren und unter ständigem Rühren aufkochen.

Den Pudding sodann auf den vorgebackenen Boden geben.

Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Stücke auf dem Pudding verteilen.

Die Zutaten für die Streusel miteinander verkneten, so dass ein bröseliger Teig entsteht.
Diesen auf dem Rhabarber verteilen und nun den…

Malzbierbrot

Bild
Hier kommt das einfachste Brotrezept überhaupt!
Blitzschnell zubereitet aus nur 4 Zutaten.
Ich habe das Brot schon oft, wenn es schnell gehen muss, zubereitet,
aber aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen habe ich es bis jetzt nicht geschafft aufzuschreiben...

Dieses Rezept habe ich vor Jahren von meiner Arbeitskollegin bekommen,
sie wiederum hat es wohl auf einer Tupperparty von der Topperberaterin erhalten.
Das heißt: super Rezept, tausendfach erprobt und mit Gelinggarantie.

Zutaten: 500 g 630er Dinkelmehl 500 ml Malzbier 1 Pck. Backpulver 1,5 TL Salz


Alle Zutaten verrühren.
Es entsteht eine ziemlich flüssige Masse - es ist richtig so. Diese in eine gut gefettete Kastenform geben und backen.
(Nach Wunsch kann man Röstzwiebeln, Nüsse, Samen, Rosinen... zufügen). 
Backen:
bei 200° C Ober- und Unterhitze etwa 45 Minuten.







Bärlauchbrot

Bild
Dieses Brot schmeckt so gut, dass ich es in letzter Zeit schon etliche Male gebacken habe:

Zutaten:
1 Päckchen Trockenhefe 1 EL Zucker 2 TL Salz 50 ml Olivenöl 300 ml lauwarmes Wasser
500 g 550er Weizenmehl  1 Bund Bärlauch
Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz, Olivenöl und Wasser mischen.
Mehl zufügen und alles zu einem glatten Teig kneten.
Bärlauch fein schneiden, unter den Teig kneten und zu einem Laib formen.  Zugedeckt etwa 45 Minuten gehen lassen:


Brot nach Wunsch mit 3 EL Wasser bestreichen und mit etwas Meersalz oder Mehl bestäuben.
Backen: bei 180° C Umluft 45 - 50 Minuten.








Hefezopf mit Rosinen

Bild
Zutaten:

20 g Hefe 75 g Zucker Prise Salz 250 ml zimmerwarme Milch 1 Ei
75 g flüssige Butter 500 g Weizenmehl etwa 200 g Rosinen
Hefe mit Zucker und Salz in Milch auflösen. Ei und flüssige Butter unterrühren. Zum Schluss Mehl unterkneten  und dann die Rosinen unterwerkeln bis sie gleichmäßig verteilt sind.  Den Hefeteig an einem warmen Ort etwa 2 Stunden gehen lassen  (Teigmenge sollte sich verdoppeln).
Aus dem Teig einen Zopf flechten.  Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen  und den Zopf nun nochmals an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.


Den Zopf nach Wunsch mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
Backen:
bei 160 Grad Umluft
30 - 35 Minuten. (der Zopf sollte nicht zu dunkel werden).

Lecker!

Ich habe den Zopf mit etwas Schokolade garniert: Schmeckt am besten direkt aus dem Ofen!