Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

Käsekuchen - einfach, aber köstlich!!!

Bild
Ich liebe Käsekuchen.
Besonders welche ohne Boden.
Boden ist immer so eine Sache...
Oft eine ziemlich feste "Sache", die zu dem sonst weichen Käsekuchen gar nicht so richtig passt.
Deswegen kommt hier ein Kuchen mit "ohne Boden"... ;-)
Wohl der leckerste und einfachste Käsekuchen der Welt!

Schon wieder mal Käsekuchen...
Und schon wieder mal der Beste...
;-)

 Zutaten: 250 g zimmerwarme Butter 230 g Zucker 2 Pck. Vanillepudding 1 TL Backpulver 1 kg Magerquark 3 Eier 1 kleine Dose Mandarinen Alle Zutaten außer Mandarinen miteinander mischen.

Teig in eine gefettete Backform geben.

Mandarinen darauf verteilen.
(Man kann auch einige Mandarinen in den Teig tun).

 In den Backofen ein hitzebeständigen Gefäß mit Wasser geben.
(Ich nehme eine große Auflaufform).
Durch den Wasserdampf wird der Kuchen saftiger und cremiger.

Backen: bei 175° C Ober- und Unterhitze etwa 1 Stunde.

Bei geöffneter Backofentür Kuchen auskühlen lassen.

So saftig! Und das tagelang!

Cremig!  Hübsch! …

Pavlovas (16 Stück)

Bild
Als ich Kind war, habe ich gefühlt tagelang die Fliedersträucher durchsucht und nach Fliederblüten geschaut, die mehr als 5 Blütenblätter haben. Diese bringen Glück, gleich wie ein 4-blättriges Kleeblatt. Meine Mini-Pavlovas sind kleine Baiser-Törtchen, die außen knusprig und innen weich sind. Mit Sahne und frischen Früchten gefüllt sind sie ein wahrer Genuss. Eher ein Sommer-Nachtisch, aber auch nicht im Winter verboten... ;-)
Zutaten: Baiser: 6 Eiweiße Prise Salz 420 g Zucker 1,5 EL Weißweinessig 1,5  EL Speisestärke Füllung: etwa 500g Schlagsahne Topping: frische Früchte z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Pfirsiche 2 EL Puderzucker Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Eiweiße mit Prise Salz steif schlagen. Weiter schlagen, dabei Zucker langsam einrieseln lassen bis eine glänzende feste Masse entsteht. Essig und Speisestärke dazu geben und noch mal kurz schlagen. Baisermasse mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und jeweils kreisrund au…

Vanille-Cupcakes (12 Stück)

Bild
Zutaten: Muffins: 2 Eier 130 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 100 ml geschmackneutrales Öl 250 ml Vanillejoghurt 250 g Mehl 1 Pck. Backpulver Prise Salz  Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterrühren.  Teig in Muffinförmchen füllen und backen. Backen: 180° C Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten. Danach gut auskühlen lassen.
Zutaten: Frosting: 150 g zimmerwarme Butter 150 g Frischkäse 150 g Puderzucker etwas Vanillearoma Butter gut aufschlagen. Nach und nach Puderzucker unterrühren. Dann Frischkäse und Vanillearoma unterschlagen und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen. (Ist die Masse zu flüssig, dann diese vorher im Kühlschrank kühlen).

Weihnachtliche Kekse (20 Stück)

Bild
Zutaten: 100 g zimmerwarme Butter 90 g Zucker 70 g flüssigen Honig 140 g Mehl 1 TL Backpulver Prise Salz 1 TL Lebkuchengewürz Butter mit Zucker und Honig schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Salz und Lebkuchengewürz mischen und zum Teig geben. Alles miteinander verrühren. 20 Bällchen formen, diese etwas platt drücken und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Backen: bei 175° C Ober- und Unterhitze etwa 15 Minuten Knusprig! Würzig! Köstlich!

Apfel-Cupcakes mit Zimtfrosting (9 Stück)

Bild
Zutaten: Cupcakes: 2 mittlere Äpfel 80 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 1 Ei 50 ml geschmackneutrales Öl 250 g Mehl 1/2 Pck. Backpulver Prise Salz 125 ml Milch Die Äpfel schälen, entkernen und grob reiben. Zucker, Vanillezucker, Ei und Öl schaumig schlagen. Mehl, Puderzucker und Salz vermischen und zum Teig verrühren. Zum Schluss Äpfel unterheben. Teig in Muffinförmchen füllen (die Förmchen nur zu ⅔ mit Teig befüllen!) und backen. Backen: 180 ° C Ober- und Unterhitze 25 Minuten (Mit dem Stäbchentest prüfen, ob die Muffins schon durchgebacken sind. Nicht länger als nötig backen, da sie ansonsten nicht mehr so saftig sind.) Die Muffins komplett auskühlen lassen. Zutaten: Frosting: 150 g zimmerwarme Butter 150 g zimmerwarme Frischkäse 150 g Puderzucker 1/4 - 1/2 TL  Zimt
Butter schaumig schlagen. Unter Rühren Puderzucker untermischen und nach und nach Frischkäse dazugeben. Zum Schluss noch den Zimt unterrühren. (Menge kann man nach Geschmack variieren). Frosting in einen Spritzbeutel füll…

Mürbeteigkekse (etwa 100 Stück)

Bild
Zutaten: 480 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker 75 g weißen Zucker 75 g braunen Zucker 280 g Butter 2 Eigelbe   Mehl, Vanillezucker, beide Zuckersorten sowie Butter in einer Schüssel kurz zu Krümelchen kneten und dann die Eigelbe hinzu fügen.  Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.  Dann ausrollen und Kekse ausstechen: Backen: bei 190° C Ober- und Unterhitze etwa 10 Minuten.  Sind sie nicht schön?
Hier habe ich Nuss-Nougat-Creme und Baiser verwendet.
 Die Kekse sind schön knusprig.
 Lecker!

Raffaello-Himbeertorte

Bild
Die Torte gab es mal so oder so ähnlich in einem "Kochen und genießen" Heft.
Mittlerweile ist es ein Klassiker geworden.
Nicht nur bei uns...
Überall im WWW entdeckt man die Variationen von dieser Torte.
Ich habe die Raffaello-Torte schon sehr oft gebacken.
Leider ist sie immer so schnell weg,
dass ich immer noch nicht geschafft habe vom Anschnitt schöne Bilder zu machen...

Zutaten: Boden: 50 g Kokosraspel 4 Eier 125 g zimmerwarme Butter 125 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 100 g Mehl 3 TL Backpulver Creme: 200 g Himbeeren 14 Kugeln Raffaello 500 ml Schlagsahne 2 Pck. Sahnesteif 2 EL Zucker Deko: Aprikosemarmelade Kokosraspel Raffaelleo-Kugeln Himbeeren Boden: Kokosraspel ohne Fett goldbraun rösten und auskühlen lassen. Eier trennen. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Kokosraspel mischen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Teig in eine 26er Springform geben und backen. Backen: bei 175° C…

Haselnuss-Schoko-Cookies

Bild
Zutaten: 150 g zimmerwarme Butter 100 g weißen Zucker 100 g braunen Zucker 1 Pck. Vanillezucker 2 Eier 80 g gehackte Haselnüsse 160 g Schokotröpchen 225 g Mehl 1 TL Backpulver Prise Salz Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Haselnüsse und Schokotröpchen unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und unter dem Teig vermischen. Kleine Häuflein auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. (Bitte genug Platz zwischen den Plätzchen lassen!)

Backen:

etwa 15 Minuten bei 180° C Ober- und Unterhitze