Posts

Es werden Posts vom September, 2018 angezeigt.

Brötchensonne (9 Brötchen)

Bild
Zutaten: 20 g frische Hefe 1,5 TL Honig 250 ml zimmerwarme Milch 1,5 TL Salz 100 ml geschmackneutrales Öl 1 Eigelb 500 g 550er Weizenmehl
Hefe und Honig in der Milch auflösen. 10 Minuten abgedeckt beiseite stellen.
Restlichen Zutaten zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Diesen abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag aus dem Teig 9 gleich große Brötchen formen und in eine 24-er Backform legen. Mit einem Tuch abdecken und etwa 30 Minuten gehen lassen. 
Nach Wunsch die Brötchen mit Ei/Milch-Gemisch bepinseln  und mit Körnern (ich habe Sesam und Sonnenblumenkerne genommen) bestreuen.
Backen: bei 180° C Ober- und Unterhitze etwa 35 Minuten.

Köstlich!
Fluffig!

Schmecken wie Milchbrötchen...


















Gesundes Karotten-Walnuss-Brot

Bild
Zutaten:
42 g frische Hefe 300 ml zimmerwarmes Wasser 1,5 TL Honig 1,5 TL Salz 2 EL Balsamicoessig (weiß) 200 g Dinkelbrot 200 g Roggenmehl 100 g feine Haferflocken 100 g Haferkleie 75 g grob gehackte Walnüsse 100 g fein geraspelte Karotten 1 gehäufter TL Backkakao
Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.  Honig, Salz und Balsamicoessig unterrühren. Beide Mehlsorten, Haferflocken, Haferkleie, Walnüsse, Möhren (nicht ausdrücken)  und Kakao zufügen.  Teig gut verkneten und in eine gefettete Kastenform geben.  Diese in den kalten Backofen stellen. 
Backen: Backofen auf 200 Grad stellen  und das Brot 60 Minuten
in einer Kastenform (meine ist 11 x 30 cm) backen.
Köstlich!
Saftig!
Gesund!
Einfacher Rezept!

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Boden

Bild
Zwetschgenkuchen gehört zum Herbst wie Tulpen zum Frühling oder Handschuhe zum Winter. Das heißt ohne den ist ein schöner Herbst undenkbar! Ich habe schon zwei Zwetschgenkuchen vorgestellt (Blechkuchen und Käsekuchen),  aber ein Neuer kann bekanntlich nicht schaden...
Zutaten:
Boden: 150 g Magerquark 50 ml Milch 50 ml Rapsöl 80 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker Prise Salz 300 g Mehl 1 Pck. Backpulver
Belag: etwa 750 g Zwetschgen Zimt/Zucker
Streusel: 160 g Mehl 
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
130 g Butter
3 EL gehobelte Mandeln
1/4 TL Zimt


Zutaten für den Boden mischen und verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist.  Diesen in eine gefettete 26-er Springform legen. 
Die Zwetschgen halbieren, entkernen und auf dem Boden verteilen.  Zimt/Zucker über die Früchte streuen.
Für die Streusel alle Zutaten verkneten  und die entstandene Brösel über die Zwetschgen verteilen. 
Backen: in einer 26-er Springform bei 180 °C Umluft 30-35 Minuten backen.

Köstlich!

Saftig!

Ein Herbst-Traumkuchen!








Kartoffelbrot mit Dinkel- und Roggenmehl

Bild
Dieses Brot habe ich schon vor einiger Zeit hier vorgestellt.
Dieses Mal dann etwas abgewandelt:

Zutaten:
150 ml lauwarmes Wasser 20 g frische Hefe 2 TL Salz 1 TL Zucker oder Honig 150 g Buttermilch 250 g Pellkartoffeln 150 g Weizenmehl 250 g Dinkelmehl 175 g Roggenmehl
Hefe, Salz und Zucker in 150 ml lauwarmes Wasser geben und so lange rühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Zimmerwarme Buttermilch unterrühren. Mehl unter die Masse geben und verrühren. Kartoffeln pellen und fein reiben oder zerdrücken.  (Ich mag gerne Kartoffelstücke im Brot -  deswegen habe ich die Kartoffeln mit den Fingern zerquetscht). Kartoffeln unter die Masse heben. Teig sollte jetzt elastisch sein und nicht mehr so extrem am Schüssel kleben. (Sonst etwas mehr Mehl zufügen). Zugedeckt  etwa 1 Stunde gehen lassen. Brotteig in ein längliches Backform geben und abgedeckt wieder etwa 30 Minuten gehen lassen.
Backen:
in einer Kastenform (meine ist 11 x 30 cm) bei 230° C Ober- und Unterhitze die ersten 10 Minuten, da…

Motivtorte mit Rüschen und einem Elefantchen

Bild

Motivtorte mit Hutschachteln

Bild

Chutney mit Äpfeln und Tomaten

Bild
Zutaten:
1 kg enthäutete und gesäuberteTomaten 1 kg geschälte und gesäuberte Äpfel 3 große Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 600 ml Apfelessig 300 g braunen Zucker 3 EL gemahlene Senfkörner 2 EL geriebenen Ingwer 1 EL Cayennepfeffer 1 EL Salz Pfeffer
Alle Zutaten in ein Topf geben und unter Rühren 60 bis 90 Minuten köcheln lassen.

Noch heiß in die Gläser füllen.
Köstlich!: frisch, fruchtig und würzig!







Weißbrot mit Kräutern und getrockneten Tomaten

Bild
Zutaten:
1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 – 3 EL Olivenöl 65 ggehackte getrocknete Tomaten etwas Rosmarin etwas Oregeno etwas Thymian 200 ml lauwarmes Wasser  1 Pck. Trockenhefe 1 TL Zucker  350 g 550er Weizenmehl  1 TL Salz
Zunächst Zwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Knoblauchzehe klein schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch  darin andünsten bis sie glasig sind.  Dann die Pfanne vom Herd nehmen, damit das Gemüse etwas abkühlen.
Die getrockneten Tomaten klein schneiden.  Jetzt die Kräuter waschen, trocknen und fein schneiden.  Die noch warmen Zwiebeln mit getrockneten Tomaten und den Kräutern vermischen.
Das lauwarme Wasser in eine Schüssel geben und Zucker, Hefe und 50 g Mehl unterrühren.  Diesen Vorteig etwa 20 Minuten an einen warmen Ort gehen lassen. 
Das restliche Mehl mit Salz mischen  und die Zwiebel-Kräuter-Mischung unter dem Mehl rühren. 
Anschließend diese Mischung zum Vorteig geben und alles zum glatten Hefeteig ve…

Gerstenbrot aus Estland

Bild
Zutaten:
125 g Quark 200 ml Buttermilch 1 Ei 1 TL Salz 1 TL Honig 1 EL Rapsöl 240 g Gerstenmehl 120 g Vollkornweizenmehl 1 TL Natron

Alle Zutaten miteinander mischen.
Backen: in einer Kastenform (11 x 30 cm) bei 200° C Ober- und Unterhitze 30 - 40 Minuten.

Lecker!
Saftig!
Gesund!

Apfelkuchen mit Mandelkruste

Bild
Zutaten: Boden: 180 g zimmerwarme Butter 180 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 3 Eier 250 g Mehl Prise Salz 15 g Backpulver
Füllung: 6 Äpfel etwas Zimt/Zucker
Kruste: 50 g Butter 50 g Zucker 1 Ei 50 g gehackte Mandeln
Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Die Eier nacheinander unterziehen. Mehl, Salz und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
Die Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte 26-er Springform geben.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden.  Die Hälfte der Äpfel auf dem Teig verteilen und mit Zimt/Zucker bestreuen. Den restlichen Teig darüber verteilen und die übrigen Apfelspalten auf den Teig legen.  Die Äpfel mit etwas Zimt/Zucker bestreuen. 
Backen: bei 140 °C Umluft  in einer 26-er Springform (160 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen. 30 - 35 Minuten.
Für die Kruste Butter zerlassen und Zucker unterrühren.  Etwas abkühlen lassen und dann Ei und die Mandelstückchen unterheben.
Den Apfelkuchen nach der ersten Backzeit aus dem Ofen nehmen,  …