Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Apfelweintorte

Bild
Zutaten:
Boden: 125 g Butter 100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker 250 g Mehl
Prise Salz 1 Ei
0,5 Pck. Backpulver

Die Zutaten für den Boden miteinander verkneten.
Den Teig in eine 26-er Springform geben und backen.

Backen:
in einer 26-er Springform
bei 160° C Umluft
10 Minuten.

Füllung: 1 kg geschälte und gesäuberte Äpfel (= etwa 5 große Äpfel)   750 ml Apfelwein oder Apfelsaft 175 g Zucker 2 Pck. Vanillepuddingpulver

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
Vom Apfelwein etwa 12 EL abnehmen und in diesen das Puddingpulver anrühren.
Den restlichen Apfelwein aufkochen, die angerührte Puddingmasse unterrühren
und etwa 2 Minute kochen.
Apfelstückchen unterrühren und weiter einige Minuten köcheln lassen.
Umrühren nicht vergessen!
(Wenn Kinder mitessen sollen, dann statt Wein lieben Apfelsaft nehmen!)

Puddingmasse auf den Boden geben und weiter backen.

Backen:
in einer 26-er Springform
bei 160° C Umluft
45 Minuten.

Kuchen komplett auskühlen lassen.

Topping: 400 ml Schlagsahne
2 Pck.…

Apfelmus mit Salzkaramell

Bild
Zutaten:                                                   1,1 kg geschälte und entkernte Äpfel 1 Pck. Vanillezucker 300 g Zucker 160 ml Apfelsaft 500 g Gelierzucker 2:1 1 TL Salz ½ TL Zitronensäure 
Die geschälten und entkernten Äpfel in kleine Stücke schneiden.

Zucker in einem Topf karamellisieren.  Wenn der Zucker geschmolzen ist und eine leichte braune Farbe angenommen hat,  mit dem Apfelsaft ablöschen. (Die Masse klumpt zunächst, löst sich aber nach einiger Zeit wieder auf). Dabei immer umrühren.
Sobald sich die Masse wieder verflüssigt hat, die Äpfel, Vanillezucker  und Gelierzucker dazugeben. Alles unter Rühren aufkochen und einige Minuten köcheln lassen bis die Äpfel ganz weich sind. 
Anschließend die Masse pürieren (Vorsicht: sehr heiß!!).  Nun nochmal alles aufkochen und  Salz (Menge an Salz hängt vom eigenen Geschmack ab)  sowie Zitronensäure dazugeben.  Noch kurz köcheln lassen.
Apfelmus nun in saubere Schraubgläser füllen, verschließen
und noch einige Minuten auf den Kopf…

Kürbis Cheesecake

Bild
Zutaten:
Kürbis-Rührkuchen:

3 Eier 100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker 125 ml Öl
150 g Kürbispüree 200 g Mehl 7 g Backpulver Prise Salz (2 - 3 Tropfen Orangenaroma)

Eier mit Zucker und Vanillezucker hellschaumig schlagen.
Öl und Kürbispüree zufügen.
Mehl mit Baclpulver und Salz vermischen und zum Teig geben.
Alles kurz verrühren.
Nach Wunsch 2-3 Tropfen Orangenaroma zum Teig geben.

Backen:
in einer 26-er Springform
bei 160° C Umluft
etwa 25 Minuten.

Kuchen auskühlen lassen.

Wer mag, der kann den Kuchen nach Wunsch mit Puderzucker bestreut jetzt schon essen.

Noch feiner wird der Kuchen aber mit Cheesecake-Schicht:
Zutaten:  Kürbis-Cheesecake-Schicht:

600 g Frischkäse 150 g Zucker 1 Pck Vanillezucker 150 g sehr fein durchpüriertes Kürbispüree (wie man das herstellt zeige ich Euch HIER) 2 Blatt Gelatine Saft von einer halben Zitrone
(Prise Zimt)
Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen.
Kürbispüree und nach Wunsch Zimt unterrühren. 
Die Gelatine in kaltem Wasser e…

Puddingkuchen

Bild
Zutaten: Puddingfüllung: 2 Pck. Vanille Puddingpulver 600 ml Milch 125 g Zucker 1 Ei 
Boden: 250 g Mehl  70 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker Prise Salz 120 g Butter  1 Ei 
Streusel: 300 g Mehl  200 g kalte Butter  100 g Zucker

Puddingfüllung: Zunächst das Vanillepuddingpulver mit etwa 100 ml Milch glattrühren und zur Seite stellen. Die restlichen 500 ml Milch und der  Zucker und in einen Topf geben
und unter ständigem Rühren aufkochen.  Sobald der Topfinhalt kocht, die angerührte Vanillepuddingpulver-Milch dazugeben
und alles zusammen noch einmal unter ständigem Rühren aufkochen.
Zwei Minuten weiter köcheln lassen und dann den Topf vom Herd ziehen.
Sofort das Ei unterrühren!

Während der Pudding abkühlt hin und wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Mürbeteigboden: Zunächst das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz vermischen. Ei zur Mehlmischung geben. Die Butter in Flöckchen zufügen.
Alle Zutaten zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten.  Den Teig zu einer Kugel form…

Pancakes mit Kürbispüree (8 Stück)

Bild
Ich habe hier schon Kürbispfannkuchen vorgestellt.
Allerdings sind die vorgestellten Pfannkuchen nur etwas für Kürbisliebhaber,
weil sie nach Kürbis schmecken.
Die heutigen Pancakes schmecken gar nicht nach Kürbis.
Kürbis gibt denen nur eine schöne Farbe und etwas Feuchtigkeit.
Somit sind die für ALLE gut geeignet und unbedingt empfehlenswert!

Zutaten:
200 g Mehl 100 g Kürbispüree 1 TL Backpulver 1 Ei 1 Pck. Vanillezucker 80 g Zucker Prise Salz Milch nach Bedarf (so viel Milch einrühren, bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat)
Alle Zutaten vermischen,
die Milch allerdings nach und nach dazugeben,
bis die gewünschte Konsistenz des Teigs erreicht ist.

Manche mögen nämlich dicke Pancakes,
andere wiederum wollen einen flüssigen Teig,
um dünnere Pancakes - ähnlich wie Pfannkuchen - machen zu können.
Dann die Pancakes in geschmacksneutralem Öl ausbacken.

Allerdings sollte der Herd, wenn der Teig sehr dickflüssig ist, 
nicht auf volle Hitze geschaltet werden,
da die Pancakes ansonsten zu…

Zucchinibrot mit Dinkelmehl

Bild
Zutaten:
250 g geraspelten Zucchini
1 TL Salz
80 ml lauwarmes Wasser
2 TL Honig
20 g Hefe
450 g Dinkelmehl (630-er)
30 ml Öl
Zunächst die Zucchini fein in eine Schüssel reiben und das Salz darüber streuen.
Dann das Wasser in eine zweite Schüssel geben, Honig und  Hefe darin auflösen
und etwa zwei Esslöffel von dem Mehl hinzufügen.
Diese Mischung etwa 15 Minuten stehen lassen.
Die Zucchini-Raspel mit der Flüssigkeit, das Mehl und das Öl zum Vorteig geben
und alles zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.
Dann die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.
Den Brotteig nun in eine Kastenform umfüllen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Backen:

zuerst 10 Minuten bei 220° C Ober- und Unterhitze,
anschließend weitere 25 Minuten bei 200° C Ober- und Unterhitze.

Lecker!
Schmeckt wie Toastbrot!
Wenn man Zucchini vor dem Raspeln schält, erhält man komplett weißes Brot.
Luftig!

2 kleine Zucchinibrote

Rezept ist von hier: https://herzelieb.de/zucchinibr…

Käsekuchen mit Birnen und Streuseln

Bild
Zutaten: Boden: 100 g Magerquark 60 g Zucker abgeriebene Schale von einer halben Bio-Zitrone  50 ml neutrales Öl   2 EL Milch 175 g Mehl
Prise Salz 7 g Backpulver
 Füllung: 2 Eier 250 g Magerquark 50 g weiche Butter 70 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 1 Pck. Vanillepuddingpulver  Prise Salz 1 Dose Williams Christ Birnen (oder 3 -4 frische reife Birnen)
Streusel: 100 g Mehl 40 g Zucker Prise Zimt 50 g Butter
Für den Teig Quark, Zucker, Zitronenschale, Öl und Milch miteinander verrühren.
Mehl, Salz und Backpulver dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und in eine 26-er Springform legen.
Einen kleinen Rand hochziehen.

Für die Füllung die Eier trennen.

Quark, Butter, Eigelbe, Zucker und Vanillezucker verrühren. Vanillepuddingpulver dazu rühren.

Das Eiweiß mit dem Salz steifschlagen und unter die Quarkmasse heben.

Die Füllung nun gleichmäßig auf der Küchenboden verstreichen.

Die Birnen abtropfen lassen und vierteln.
 Die Birnenstücke a…

Apfelkuchen mit Marzipanstreuseln

Bild
Zutaten:

Marzipanstreusel: 100 g Marzipan-Rohmasse  100 g zimmerwarme Butter 75 g Zucker 150 g Weizenmehl 
Außerdem: etwa 1,5 kg Äpfel 50 g Mandelblättchen
Boden: 250 g zimmerwarme Butter  250 g Zucker 4 Eier  400 g Weizenmehl  1 Pck. Backpulver Prise Salz 100 ml Milch 
Für die Streusel Marzipan-Rohmasse auf einer groben Reibe reiben.  Das klappt am besten, wenn das Marzipan vorher ins Tiefkühlfach gelegt wurde.  Marzipanhobel samt Butter, Zucker und Mehl zu Streuseln verarbeiten, dann beiseite stellen.

(Wen man Marzipan nicht mag, kann dieses hier auch weglassen werden).
Äpfel säubern und in Spalten schneiden.

Für den Kuchenteig weiche Butter mit dem Zucker hellcremig schlagen.
Die Eier nacheinender dazu geben.
Mehl, Backpulver und Salz kurz mischen, dann abwechselnd mit der Milch zum Teig geben
und nur noch so kurz mixen, bis alles homogen vermengt ist.

Den Teig dann in die tiefe Backform (40 x 30 cm) füllen und glatt streichen. 

Apfelspalten auf den Teig geben.

Streusel darauf verteil…