Sonntag, 12. November 2017

Einfache Kekse - super Rezept für die Eigelbverwertung (25 Stück)


So oft habe ich Eigelbe über...
Die meisten schönen Rezepte verwenden nämlich, wenn nicht ganze Eier, dann Eiweiß:
Macarons, Italienische Buttercreme, Baisers...
Aber jetzt kommt Abhilfe!
Diese Kekse kann man getrost auch so machen und nicht nur wegen Eigelbverwertung...

 Zutaten:
70 g Butter
140 g Mehl
70 g Zucker
4 Eigelbe

Butter in einem Topf vorsichtig schmelzen lassen. 
Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
Zucker und 70 g Mehl einrühren. 
Eigelbe einrühren und zum Schluss die restlichen 70 g Mehl untermischen. 
Im Kühlschrank etwa1 Stunde lang kalt werden lassen. 
Kleine Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Backen:
bei 180°C Ober- und Unterhitze
etwa 10 Minuten.
Die Kekse sollen nicht zu dunkel werden.

Köstlich!
Schön zart und mürbe.
Ich habe die Kekse in die geschmolzene Zartbitterkuvertüre getunken.