Einfache Kekse - super Rezept für die Eigelbverwertung (25 Stück)


So oft habe ich Eigelbe über...
Die meisten schönen Rezepte verwenden nämlich, wenn nicht ganze Eier, dann Eiweiß:
Macarons, Italienische Buttercreme, Baisers...
Aber jetzt kommt Abhilfe!
Diese Kekse kann man getrost auch so machen und nicht nur wegen Eigelbverwertung...

 Zutaten:
70 g Butter
140 g Mehl
70 g Zucker
4 Eigelbe

Butter in einem Topf vorsichtig schmelzen lassen. 
Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
Zucker und 70 g Mehl einrühren. 
Eigelbe einrühren und zum Schluss die restlichen 70 g Mehl untermischen. 
Im Kühlschrank etwa1 Stunde lang kalt werden lassen. 
Kleine Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Backen:
bei 180°C Ober- und Unterhitze
etwa 10 Minuten.
Die Kekse sollen nicht zu dunkel werden.

Köstlich!
Schön zart und mürbe.
Ich habe die Kekse in die geschmolzene Zartbitterkuvertüre getunken. 










Beliebte Posts aus diesem Blog

Treibmittel zum Backen - damit der Kuchen schön locker und luftig wird

Sefir - russischer Marshmallow (20 stück)

Kokosmakronen mit Frischkäse (35 Stück)