Osterkekse

Ich habe momentan richtig Lust auf Osterbäckerei. 
Zuerst sollten Kekse her.
Rezept habe ich von hier.
Ich habe es nur etwas osterlicher gemacht. 

Zutaten: 

150 g Butter
85 g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
2 Eigelbe
225 g Mehl
gelbes Fruchtgelee (Ich hatte Aprikosengelee genommen)

Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen.
Danach die Eigelbe einzeln unterrühren.
Dann Mehl zufügen und nur kurz rühren bis alles vermischt ist.
Den Teig in einen Gefrierbeutel füllen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Vor der Verarbeitung Teig auf Zimmertemperatur kommen lassen
und portionsweise etwa 3 - 4 mm dünn ausrollen.
Gleiche Anzahl eirunde Plätzchen mit und ohne Ausschnitt ausstechen.
(Wenn man keine kleinen Ausstecher hat:
kann man für den kleinen Ausschnitt z.B. einen Flaschenverschluss benutzen).

Backen: 
bei 170° Ober - und Unterhitze
8 Minuten.

Plätzchen auskühlen lassen.

Gelee etwas erwärmen.
Mit einem Backpinsel die runden Kekse damit bestreichen und die Ringe aufkleben.
Danach die Löcher in den Ringen mit Gelee füllen.

Köstlich!
Hübsch!


Ich habe verschiedene Formen benutzt:


Am schönsten finde ich aber die Eiformen:


Beliebte Posts aus diesem Blog

Treibmittel zum Backen - damit der Kuchen schön locker und luftig wird

Sefir - russischer Marshmallow (20 stück)

SKYR-Dinkelbrötchen (8 Stück) - wenn es mal schnell gehen soll