Japanischer Soufflé-Käsekuchen

Gestern hatte ich endlich den berühmten japanischen Käsekuchen gebacken.
Schon vor einiger Zeit sind mir die wunderschönen Käsekuchenbilder aufgefallen.
Angeblich soll der japanischer Soufflé-Käsekuchen der beste Käsekuchen der Welt sein...
Leider ist die Herstellung etwas aufwändig und das hat mich bis jetzt vom Backen aufgehalten.
Aber jetzt habe ich Urlaub und wenn nicht jetzt, wann dann?

Zutaten:
250 g Doppelrahmfrischkäse
60 g Butter
100 ml Milch
6 Eier
140 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Schale von einer Zitrone
2 EL Zitronensaft
60 g Mehl
20 g Speisestärke
1/4 TL Weinsteinbackpulver

Zuerst Backformboden mit Backpapier auslegen.
Die Seiten des Backforms mit Butter einreiben und mit Speisestärke bestreuen.

Backform von außen sorgfältig in mehrere Lagen Alufolie einwickeln.
Das ist ganz wichtig, damit kein Wasser eindringen kann!!!
Sonst misslingt dieser leckerer Käsekuchen.
Statt saftigen, gibt es dann matschigen Kuchen...
Ein hitzebeständiges, von der Backform größeres Gefäß, vorbereiten
und ein Tuch auf dessen Boden legen.

Butter, Milch und Frischkäse in einer Schüssel über ein Wasserbad leicht wärmen.
Gut verrühren bis die Zutaten miteinander gut vermischt sind.
Auskühlen lassen.

Eier trennen.

Eigelbe einzeln unter der Frischkäsemasse rühren.

Vanillemark, Zitronensaft und Zitronenschale unterrühren.

Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver miteinander mischen und zu der Masse sieben.
Alles miteinander vermischen.

Eiweiß schaumig schlagen und Zucker langsam unterschlagen.
Sehr steif schlagen.

Eiweiß in 3 Teilen sehr vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Teigmasse in die mit Alufolie eingewickelte Backform einfüllen.
Jetzt diese in die große Form legen und in die große Form vorsichtig heißes Wasser eingießen.

 Backen:
22-er Springform
160° C Ober- und Unterhitze
etwa 70 Minuten backen.

Dann Ofen ausschalten und der Kuchen 10 Minuten bei leicht geöffneter Tür weiter im Ofen lassen.
Kuchen auskühlen lassen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Dieser Kuchen ist wirklich lecker!
Schön cremig, luftig und saftig!
Leicht puddingartig.
Einfach köstlich...
Ich würde nicht sagen, dass er der beste der Welt ist...
Aber bestimmt einer der Besten.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Milchmädchen-Kekse - so zart... ( etwa 70 Stück)

Bananen - Joghurt - Kuchen

Treibmittel zum Backen - damit der Kuchen schön locker und luftig wird