Dienstag, 7. März 2017

Marshmallow Fondant = MMF

Meistens bereite ich meinen Fondant selber zu.
Warum?
Weil es viel billiger ist...
Weil der MMF Fondant gute Konsistenz hat, was man nicht über allen gekauften Produkten sagen kann...
Weil man es schnell zubereiten kann, wenn man Marshmallows zu Hause vorrätig hat...
 
Zutaten:
 
750 g Puderzucker
300 g weiße Marshmallows
2 EL Wasser
 
 
Zuerst die Marshmallows und das Wasser in eine große Schüssel geben
und diese 3 Mal für je etwa 30 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen.
 
Anschließend gut umrühren, denn manche Marshmallows behalten dabei ihre Form,
erst wenn man sie berührt, merkt man, dass sie weich geworden sind.
 
Sind alle geschmolzen ist eine zähflüssige Masse entstanden, die sehr heiß ist!!!
Man kann jetzt - wenn der ganze Fondant in einer bestimmten Farbe eingefärbt werden soll -
die Lebensmittelfarbe dazu geben (nur Gel oder Paste!) .

 Dann 500 g gesiebten Puderzucker untermischen.
 
Das dritte Packet bis zur Hälfte auf den Küchentisch streuen
und die MMF Masse darauf streichen.
Den Puderzucker unterkneten. 
 
Nach und nach Puderzucker zufügen und weiter kneten bis die Masse nicht mehr klebt.
Meistens verbraucht man das 3. Packet Puderzucker nie ganz, es bleibt immer etwas übrig.
 
Den fertigen Fondant zur Aufbewahrung luftdicht in Folie wickeln.
 
MMF ist sofort benutzbar.

 Zur weiteren Verarbeitung immer die benötigte Menge entnehmen und den Rest wieder einpacken. Sollte der Fondant mit der Zeit etwas zu fest werden,
einfach für wenige Sekunden in die Mikrowelle  geben.

(Falls man keine Mikrowelle hat,
kann man die Marschmallows auch über dem Wasserbad schmelzen).