Samstag, 11. März 2017

Motivkuchen = Osterkuchen = Marmorkuchen mal anders Vol.3

Bald haben wir wieder Ostern.
Schon Wahnsinn, wie die Zeit rennt!
Statt obligatorischen Osterkranz könnte man einen Ostern-Motivkuchen backen.
Einen Motivkuchen, der einfach, aber trotzdem einzigartig wäre!!!
Dafür habe ich meinen Marmorkuchen Rezept verwendet:
Zutaten:
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Eier
125 ml Öl
125 ml Mineralwasser
(Aroma nach Bedarf)
4 EL Kakao
orange Lebensmittelfarbe
Alle Zutaten (außer Kakao und Lebensmittelfarbe!!!) mit dem Handrührgerät gut mischen.
Etwa 1/3 des Teiges mit orange Lebensmittelfarbe mischen
und in eine gefettete Backform (meine hat eine Größe von 20x24 cm) geben 
und
backen:
bei 175° C Ober und Unterhitze
etwa 12 Minuten.
 Kuchen auskühlen lassen und kleine Dreiecke ausschneiden.
 
Rest des Teiges mit 4 EL Kakao mischen.
Etwas von dem dunklen Teig auf den Boden einer Kastenkuchenform geben.
(Habe ich vergessen!)
Die orangen Dreiecke fest nebeneinander in die Backform legen.
Kopfüber, damit man diese, nachdem man den Kuchen aus der Form stürzt, richtig herum sieht!
Rest vom dunklen Teig über die Figuren geben.
Backen:
 bei 175° C Ober und Unterhitze
etwa 35 Minuten backen.

Vor dem Stürzen unbedingt auskühlen lassen!

Aus Marzipan Karottengrün basteln.

Man kann Schockoganache über den Kuchen gießen und darauf das Karottengrün stecken.
Oder, wie ich, Zuckerglasur zum Kleben verwenden.