Backformen mit Backpapier auslegen

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Ich selber habe jahrelang meine Backformen etwas unschön ausgelegt:
ich hatte ein großzügiges Stück Backpapier in die Form gedrückt und dann versucht dieses möglichst glatt zu bekommen.
Die Kuchen waren ja geschmacklich nicht schlechter, wenn die Ränder faltig waren...
Etwas ärgerlich war es nur mit den Torten - da ist es schon etwas einfacher, wenn man schön glatte Ränder hat. Man braucht weniger Creme und das Aussehen der Torte ist auch etwas hübscher...
Dabei ist es gar nicht schwer Backformen auszulegen. Ich wusste es einfach nicht besser...
  
BODEN: Zuerst male ich einen Kreis um den Backformboden herum.

 Dann schneide ich den Kreis aus.

SEITE: Restpapier ausbreiten und die Höhe der Backformseite ausmessen.


Einen kleinen Strich bei der Höhe aufs Backpapier machen.
(Wenn man einen Teig backen will, das sehr hoch backt, kann man das unschöne Überlaufen verhindern - man lässt das Papier einfach länger als die Formhöhe ist).


Dann falte ich das Papier über den Strich hinaus großzügig (2-3 cm) ab

und trenne den Rest an der Falte entlang dann einfach ab (am schnellsten geht es mit einem Messer).

Dann falte ich das Papier in kompletter Länge direkt an der Strichhöhe

und schneide dann mit der Schere alle 1-2 cm die kleinere Kante bis zu der Faltlinie ein.
 (Durch die Schnitte kann man die Rundung des Forms gut folgen).


Die Backpapierstreifen jetzt in den Backform legen. Wenn ein Streifen nicht ausreicht,
dann weitere genauso vorbereiten bis die komplette Seite abgedeckt ist.
Die Streifen großzügig überlappend legen.


Zum Schluss der Backpapierkreis auf den Boden legen.


So sollte es aussehen:

Teig zuerst auf die Mitte schütteln, dann wird das Bodenpapier zum Rand hin schön runtergedrückt.

Damit das Backpapier richtig gut haftet und nicht verrutscht, kann man die Springform mit etwas Butter bestreichen.

ODER

die schnelle Methode
(die benutze ich nur noch!):

Backpapier auf den Backformboden legen und mit dem Springformrand festklemmen:
 
Überschüssiges Backpapier abschneiden:
 
Jetzt Backpapier in gewünschter Breite vorfalten
(normaleweise reicht die Höhe des Backforms,
wenn man aber etwas höheren Kuchen backt, nimmt man etwas breitere Streifen):
 
Die Streifen durchschneiden (am schnellsten geht es mit einem Messer):
 
Die Backpapierstreifen an den Backformrand legen.
Dafür kann man etwas Teig an den Rand geben - so klebt das Backpapier fest.
 
Jetzt kann der Teig in die Springform gegeben werden:
 
 
SO EINFACH IST ES!!!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Milchmädchen-Kekse - so zart... ( etwa 70 Stück)

Bananen - Joghurt - Kuchen

Treibmittel zum Backen - damit der Kuchen schön locker und luftig wird