Die 10 goldenen Backregeln

DIE 10 GOLDENEN BACKREGELN

Backen ist nicht kompliziert!
Jede /-r kann es, wenn man einige Regeln beachtet!
Ich folge immer die goldenen Back-Regeln von meiner Oma.
Sie backt schon seit über 70 Jahren und sollte es doch wissen... ;-)
 

1.  Beim Rührteig nicht alle Zutaten auf einmal in die Schüssel geben!
     Zuerst zimmerwarme Butter mit Zucker vermischen und dann Eier einzeln dazugeben.
     Danach das gesiebte Mehl vermischt mit dem Backpulver (+ Salz + Gewürze)  nach und nach  
     unterrühren.
     Wenn Flüssigkeiten (Milch, Saft...) noch dazu kommen dann abwechselnd mit Mehlmischung
     beifügen.

2.  Backofen vor dem Backen mindestens 10-15 min vorwärmen. Jeder Backofen ist anders. Um 
     ganz genau Temperatur zu messen und einzustellen, wäre  sinnvoll ein Backthermometer   
     anzuschaffen. Und immer Stäbchenprobe machen, auch wenn man den Kuchen schon zum 10. mal
      backt!

3.  Hefeteig liebt Wärme nicht nur beim Aufgehen. Die Zutaten für den Teig und auch die Schüssel 
     sollten Raumtemperatur haben!

4.  Butter/Margarine sollte immer Zimmertemperatur haben. Die Zutaten vermischen sich viel besser,
     wenn diese nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen.

5.  Wenn man Kuchen mit Eisschnee macht, dann sollte der Kuchen nicht lange ruhen. Sonst wird
     der Kuchen nicht mehr fluffig.

6.  Wenn man Natron verwendet, dann sollte der Kuchen schnell gebacken werden. Natron reagiert in
     15 min und danach wirkt er nicht mehr.

7.  Eiweiß immer mit eine Prise Salz steif schlagen. Ganz wichtig: Eiweiß soll eigelbfrei und der
     Schüssel und die Rührstäbe fettfrei und trocken sein. Eiweiße aus alten Eiern lassen sich schneller
     schaumig schlagen. Durch Säure (Essig, Zitronensaft) kann man den Schaum stabilisieren.

8.  Wenn man fluffigen Kuchen haben will, dann sollte man sich die Mühe machen und das Mehl
     sieben.

9.  Wenn man Beeren (auch getrocknete wie Rosinen, Korinthen...) zum Teig gibt, dann diese zum
     Mehl mischen. Somit fallen diese nicht zum Boden, sondern verteilen sich gleichmäßig im
     Kuchen.

10. Die Backofentür während des Biskuitteig-Backens nicht öffnen, da dieser wieder in sich
      zusammenfallen würde.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Milchmädchen-Kekse - so zart... ( etwa 70 Stück)

Bananen - Joghurt - Kuchen

Treibmittel zum Backen - damit der Kuchen schön locker und luftig wird