Mittwoch, 7. Juni 2017

Müslikekse (25 Stück)

Ähnliche Kekse habe ich schon gemacht.
Aber nur ähnlich, nicht gleich... ;-)
 
Man kann jede Art von Müsli verwenden: Schokomüsli, Nussmüsli, Müsli mit oder ohne Rosinen...
Am besten ist es natürlich, wenn man das Lieblingsmüsli benutzt!
Man kann aber auch die Müslireste aufpimpen:
man kann Nüsse, Sonnenblumenkerne, getrocknete Früchte... zufügen.
Es ist wirklich ein tolles und wandelbares Rezept.
 
 Zutaten:
 
 500 g Müsli
80 g Butter
85 g braunen Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
1 TL Backpulver
(1 Banane)
 
Müsli mit Butter goldgelb rösten, auskühlen lassen und mit den anderen Zutaten mischen.
Kleine esslöffelgroße Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und backen.
 
Backen:
 
bei 175 Grad
8 -10 Minuten backen.
 
WICHTIG: die Kekse nicht in einer Dose aufbewahren:
sie sollten knusprig bleiben.
 
Knusprig!
 
Köstlich!
 
Nicht zu süß!
 
Super auch statt Frühstücksmüsli, wenn man es eilig hat!
 
Ich habe die Kekse auch schon mit einer Tigerbanane hergestellt.
(Man gibt einfach eine zerstampfte Banane zu den Zutaten).
 
Backen sollte man etwas länger: 10-12 Minuten.
 
Köstlich!
 
 
Aber schon anders als ohne Banane:
man schmeckt die Banane
und die Kekse sind nicht knusprig, sondern etwas klamm!
 
Die Kekse bleiben lange frisch!